Mitglied der SCNAT

Die NGB verbreitet naturwissenschaftliche Erkenntnisse und fördert das Verständnis für die Wissenschaft in der Öffentlichkeit. Ihren Mitgliedern bietet sie Gelegenheit zu gegenseitiger Anregung und Beziehungspflege. Dazu organisiert sie Vortragsreihen sowie Exkursionen und gibt jährlich einen Mitteilungsband heraus.mehr

Bild: NASA Earth Observatory, Jesse Allen and Robert Simmonmehr

Science Advice Network

Ideenpapier für einen klaren und steten Dialog zwischen Wissenschaft und Politik

Basierend auf Diskussionen und eigenen, in über drei Jahrzehnten gezielter Dialogförderung zwischen Wissenschaft und Politik gesammelten Erfahrungen skizzieren die Akademien ein Science Advice Network. Das Ideenpapier soll helfen, den Austausch zwischen Wissenschaft und Politik auf eine neue Grundlage zu stellen. Das Ziel ist ein klar strukturierter, steter Dialog, um Vertrauen aufzubauen und gemeinsam gute Lösungen zu entwickeln.

Science Advice Network (SA-Net)

Ein guter Dialog basiert auf Gegenseitigkeit. Alle bringen ihr Wissen und ihre Erfahrungen ein und alle lernen dank des Austausches. Dieser Grundsatz gilt auch für den Austausch zwischen Wissenschaft und Politik. Es soll und muss ein echter Dialog sein und damit mehr als Beratung oder Kommunikation. Das gegenseitige Lernen führt in der Politik zu besseren Entscheiden und in der Wissenschaft zu besserer Forschung.

Für eine produktive Zusammenarbeit und den Aufbau von Vertrauen braucht es einen kontinuierlichen Austausch, der zur Normalität in der politischen Schweiz wird. Beim Beurteilen von bestehenden Regelungen, beim Entwickeln neuer Verordnungen und Gesetze, bei deren Implementierung – oft kann ein Dialog zwischen Wissenschaft und Politik helfen, gemeinsam gute Lösungen zu finden.

Dieses ständige, gemeinsame Verbessern gilt auch für den Dialog selbst. In diesem Sinne schlägt der Akademienverbund mit diesem Papier ein weiterentwickeltes Modell für den Austausch zwischen Wissenschaft und Politik vor. Das Science Advice Network schafft das Potenzial, den Dialog einerseits wesentlich zu stärken und andererseits ihn fortlaufend weiterzuentwickeln. Es beruht auf den Erfahrungen der Akademien aus über drei Jahrzehnten des Engagements für den Dialog zwischen der Wissenschaft und der Politik und aus einer Neubewertung im Lichte der Arbeit der Swiss National Covid-19 Science Task Force.

Ein gutes Modell bzw. eine gute Struktur ist eine wichtige Voraussetzung, jedoch nie ein Selbstläufer. Es braucht Menschen, die diesen Dialog führen, ihn wollen und ihm Gewicht geben. Nur dann kann das Science Advice Network die erwartete Wirkung in Politik und Wissenschaft entfalten.

Autoren: Dr. Karin Ammon, Marcel Falk, Dr. Jürg Pfister

Kategorien

  • Politik
  • Politikberatung

Kontakt

Dr. Jürg Pfister
Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT)
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern


Deutsch, Französisch